Partnerschaft von has·to·be und Vestel

has.to.be und Vestel: Eine Partnerschaft mit Durchschlagskraft

Für eine nachhaltige Bewirtschaftung von Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge ist der Einsatz von Softwarelösungen heutzutage nicht mehr wegzudenken.

Die Vernetzung ermöglicht es dem Ladestationsbetreiber, konkrete
Daten zu den Ladevorgängen zu erhalten, den Zugang zu den Ladestationen
zu regeln und bei Bedarf automatisiert abzurechnen. Bei all den
Vorteilen kommt es daher auch wenig überraschend, dass die Nachfrage von
gewerblicher Seite nach vernetzten, intelligenten Ladestationen stetig
zunimmt.

Mit der mehrfach ausgezeichneten, Cloud-basierten Software
be.ENERGISED, stellt die Firma has.to.be eine hardwareneutrale Lösung
zur Verfügung, die bereits mit einer Vielzahl unterschiedlichster AC-
und DC-Ladeprodukte kompatibel ist. Beispielsweise die Partnerschaft
zwischen has·to·be und Vestel.

Vestel Ladestationen sind be.ENERGISED zertifiziert

Der reibungslose, effiziente und sichere Betrieb intelligenter Ladestationen ist unerlässlich für die Akzeptanz der Elektromobilität. Für ein positives Ladeerlebnis ist das problemlose Zusammenspiel zwischen technisch geprüfter Hardware und innovativer Software entscheidend. Bei der Auswahl der Hardwarepartner stellt die Firma has.to.be
hohe Qualitätsansprüche an die zu testenden Modelle. Umso erfreuter
zeigt sich Lukas Bauer, Head of Partnermanagement, über die erfolgreich
durchgeführte Zertifizierung mit Vestel: „Wir freuen uns, nun auch einen Hardwarepartner aus der Türkei in unser Netzwerk mitaufnehmen zu können. Der erfolgreiche Ausgang der Integrationstests mit den EVCO2 Ladeprodukten von Vestel kommt für uns allerdings nicht überraschend, immerhin ist Vestel ein weltweit bekannter Name in puncto Entwicklung und Produktion von Elektronikgeräten.“

Partnerschaft: Vestel und be.ENERGISED im Bundle – die richtige All-in-One Lösung für den Einstieg

Ab sofort sind Gesamtlösungspakete, bestehend aus Vestel EVCO2 Ladestationen und be.ENERGISED Monitoring- und Abrechnungssoftware, erhältlich. Eine All-in-One Lösung die top Produkte aus zwei Welten vereint, welche Ladestationsbetreiber zukünftig aus einer Hand geliefert bekommen können.

Mit diesem Schritt kommen die beiden Firmen dem Wunsch von u.a.
Hotels, Kliniken, Pflegeeinrichtungen und anderen KMUs nach einer
intelligenten, betriebssicheren und kostengünstigen Ladelösung nach. Das
Vestel-be.ENERGISED Gesamtpaket ist zudem als Plug & Play Lösung zu verstehen – einfache Inbetriebnahme, keine aufwendige Konfiguration vor Ort für Elektrofachkräfte oder Ladestationsbesitzer. Özcan Karadogan, Geschäftsführer Vestel Germany, ist sich sicher: „Mit dieser Bundling-Lösung treffen wir die Anforderungen der Zielgruppe zu 100%.“  Bewohnern, Mitarbeitern und Kunden können individuelle Ladekonzepte angeboten werden.“  Werner Engel, Business Unit Manager eMobility bei Vestel ergänzt: „Und die Abrechnung ist mit der be.ENERGISED Abrechnungssoftware sehr einfach. Unsere EVC02 Wallboxen sind für den Einsatz im Außenbereich durch ihr robustes Aluminium-Gehäuse ideal geeignet. Die Zertifizierung bei be.ENERGISED eröffnet uns aber noch weitere Chancen in Projektgeschäften.“

Über Vestel

Die Vestel Germany GmbH mit Sitz in Garching bei München ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der türkischen Vestel Group, einem der größten Hersteller
von Brauner und Weißer Ware in Europa. Seit 1996 ist Vestel auf dem
deutschsprachigen Markt erfolgreich –Vestel Germany vertreibt OEM-Produkte und Eigenmarken in den Bereichen TV, Multimedia, Elektroklein-und großgeräte sowie B2B Produkte,
die sich durch innovative Technik, Langlebigkeit und durch ein sehr
gutes Preis-Leistungsverhältnis auszeichnen. Der Kundenkreis setzt sich
primär aus Groß- und Fachhandel sowie Märkten und spezialisierten
Onlineshops zusammen. Vestel Germany ist ISO-zertifiziert und Mitglied
im ZVEI und des BSCI.

Über has.to.be

Im Jahr 2013 wurde diese mit dem Ziel den Erfolg von Elektroautos zu beschleunigen gegründet. Mit be.ENERGISED entwickelte has·to·be eine E-Mobilitätslösung für die Verwaltung und Abrechnung von Ladestationen.
Mittlerweile beschäftigt das Radstädter Unternehmen über 45
MitarbeiterInnen und bietet für Anbieter von Stromtankstellen nicht nur
die Software, sondern ein allumfassendes Beratungs- und Servicepaket.
Heute werden mit be.ENERGISED über 9.500 Ladepunkte bei mehr als 120 zufriedenen Betreibern in über 27 Ländern gesteuert. Rund eine halbe Million Ladevorgänge pro Jahr machen so 50.000 Nutzer glücklich.

Pressekontakt:
Carmen Michel, has·to·be gmbh
Tel.: +43 6452 21200-34
E-Mail: carmen.michel@has-to-be.com