eMobility Use Cases von has·to·be - has·to·be gmbh eMobility

Erfolgsgeschichten & Use Cases

Anwendungsfälle der Lösungen von has·to·be

Seit der Gründung von has·to·be im Jahr 2013 konnten wir schon zahlreiche Erfolge verzeichnen und anderen Unternehmen international den Weg in die E-Mobilität ebnen. Unser Produkt be.ENERGISED ist mittlerweile bei vielen namhaften, großen Firmen ein fester Bestandteil der Verwaltung ihrer Ladeinfrastrukturen und Ladestationen und nicht mehr wegzudenken und auch unsere Services bieten heute in vielen Firmen die Basis für eine stabile und erfolgreiche Ladeinfrastruktur.

Wir haben einige unserer Erfolgsgeschichten für Sie aufbereitet. Die kompletten Use Cases zu den einzelnen Projekten stehen Ihnen auch kostenlos im PDF-Format zur Verfügung – füllen Sie dafür einfach kurz das entsprechende Formular auf der jeweiligen Seite aus und wir senden Ihnen die Links zum Download.

Übersicht

Auftraggeber:
Das Unternehmen ist ein internationaler Player in der Branche der Automobil- und Industriezulieferer. Mit insgesamt 170 Standorten in über 50 Ländern ergibt sich ein weltweites Netz aus Produktionsstandorten und Vertriebsgesellschaften.

Herausforderung:

Der Wunsch des Unternehmens war es, seinen Mitarbeitern an allen (vorerst europäischen) Standorten das Laden des privaten E-Autos zu ermöglichen und dementsprechend abrechnen zu können.

Lösung & Ergebnis:
Lesen Sie mehr in unserem 2-seitigen Use Case! Hier können Sie den Use Case als PDF-Version anfordern.

Auftraggeber:
Salzburger Landeskliniken SALK (bestehend aus Landeskrankenhaus Salzburg, Christian-Doppler-Klinik Salzburg, Landesklinik St. Veit)

Herausforderung:

  • Gesucht wurde eine Lösung um verschiedenen Nutzergruppen mit verschiedenen Berechtigungen an jeweiligen Ladestationen das Laden zu ermöglichen. Gleichzeitig sollte aber die Überwachung und Steuerung aller Ladepunkte zentral am Hauptsitz erfolgen.

Lösung & Ergebnis:
Lesen Sie mehr im kompletten Use Case! Hier können Sie den Use Case als PDF-Version anfordern.

Auftraggeber:
TIWAG

Herausforderung:

Es ging um ein sehr breites Gesamtspektrum und um diesen Anforderungen gerecht zu werden, wurde ein großer Umfang an Funktionen und Lösungen bzw. eine Kombination davon benötigt .

Lösung & Ergebnis:
Lesen Sie mehr im kompletten Use Case! Hier können Sie den Use Case als PDF-Version anfordern.