Webinar Eichrecht

Webinar Eichrecht – Geballtes Know-how für Ladestationsbetreiber

Schritt für Schritt zum rechtssicheren Betrieb Ihrer E-Ladestationen

In diesem Webinar erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihre Ladestationen eichrechtskonform zu betreiben. Nutzen auch Sie dieses Know-how: Kompakt, verständlich und auf dem neuesten Stand.

Sind Ihre Ladesäulen eichrechtskonform?

Wer in Deutschland Ladestationen für E-Autos betreibt, hat die Bestimmungen des Mess- und Eichrechts einzuhalten. Vor allem für Branchenneulinge und Betreiber kleiner Ladeinfrastrukturen ist dies oft mit großer Unsicherheit verbunden: Was genau ist zu beachten? Welche Konsequenzen drohen bei Verstößen? Wie macht man die eigene Ladestation fit für den rechtskonformen Betrieb?

Und welche Lösungen gibt es zur Nachrüstung? In diesem Webinar erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihre Ladestationen rechtssicher zu betreiben. Unser Referent zählt zu den Top-Experten der Branche und begleitet internationale Unternehmen wie VW, Audi oder Daimler beim Einstieg in die E-Mobilität. Nutzen auch Sie dieses Know-how: Kompakt, verständlich und auf dem neuesten Stand.

Kompaktes Wissen auf dem neuesten Stand

Im Rahmen des einstündigen Webinars befassen wir uns im Detail mit folgenden Fragen:

  • Was sind die Grundprinzipien des Eichrechts und wie treffen sie für Ladestationsbetreiber zu?
  • Welche Anforderungen an Ladestationsbetreiber entstehen aus der Preisangaben-Verordnung?
  • Was beinhaltet die richtige Anzeige der Messergebnisse?
  • Wie funktioniert die gesicherte Übertragung der Messwerte?
  • Wie gelingt die Nachrüstung bestehender Ladesäulen?
  • Welche Kosten sind bei der Nachrüstung zu erwarten?
  • Welche konformitätsbewerteten Neugeräte gibt es aktuell am Markt?
  • Wie gelingt die technische Umsetzung mittels Transparenzsoftware (Günstigste Lösung)?
  • Welche Unterschiede gibt es bei den Tarifen (Flatrate vs. kWh-Zeit-Tarif) und was bedeutet das aus der Perspektive des Eichrechts?
  • Wie funktioniert die rechtssichere Abrechnung im Detail?
  • Welche Konsequenzen für EMP und CPO ergeben sich im täglichen Betrieb?
  • Was gilt es in Sachen Umsatzsteuer zu beachten?

Termin: 14. November 2019 von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Experte Martin Klässner

Martin Klässner ist CEO von has·to·be und leitet als stellvertretender Vorsitzender die Arbeitsgruppe 1 der Fachgruppe Rechtsrahmen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, zur Bewertung des Ladeinfrastrukturbestands hinsichtlich einer Umrüstung auf eichrechtskonforme Systeme.

Über has·to·be gmbh

Die has·to·be gmbh versteht sich als sogenannter Turnkey-Solution-Provider im Wachstumsmarkt E-Mobilität. Das Kernprodukt ist be.ENERGISED, eine ganzheitliche Software-Lösung für den Betrieb von E-Ladeinfrastrukturen und E-Mobilitätsservices. Das Backend übernimmt die Steuerung aller Ladeaktivitäten zwischen Fahrzeug, Ladesäule, Ladekartenanbieter und Energieversorger. Das Unternehmen mit Sitz in Radstadt (Salzburg), München und Wien verwaltet mit über 70 Mitarbeitern aus zehn Nationen mehr als 17.000 Ladepunkte vor allem in Europa, aber auch weltweit.