Jetzt anfragen
Michael Engl, CTO has·to·be gmbh, WKS-Präsident KommR Peter Buchmüller und Firmengründer Martin Klässner. (v.l.n.r.)

has·to·be gmbh ist Unternehmen des Jahres 2021

Die WIKARUS-Auszeichnung „Unternehmen des Jahres“ für unternehmerische Spitzenleistungen im Bundesland Salzburg ging an die has·to·be gmbh.

Radstadt, 18. November 2021. Die bedeutendste Auszeichnung für herausragende unternehmerische Leistungen im Bundesland Salzburg wird von der Wirtschaftskammer Salzburg und dem Land Salzburg getragen und von den Partnern Salzburger Sparkasse, Salzburger Nachrichten und ORF-Landesstudio unterstützt. Zwei hochkarätige Jurys haben in den drei Kategorien jeweils fünf Unternehmen nominiert. Gewonnen in der Kategorie Unternehmen des Jahres hat die has·to·be gmbh und wurde mit dem begehrten WIKARUS ausgezeichnet. Der E-Mobilitätssoftwareanbieter mit Sitz in Radstadt im Salzburger Land konnte mit den Erfolgen des vergangenen Jahres, der Innovationskraft, der eigenen Unternehmenskultur und der regionalen wirtschaftlichen Bedeutung auf ganzer Linie überzeugen.

Was zunächst als Zwei-Mann-Betrieb von Martin Klässner und Alexander Kirchgasser 2013 gegründet wurde, ist heute zum europäischen Marktführer für E-Mobilitätssoftwarelösungen mit 145 Mitarbeitern gewachsen. Dem Standort Radstadt im Salzburger Land ist Klässner bis heute treu geblieben. Im Frühjahr 2021 ist das Unternehmen in den neuen Bürokomplex auf den Stadler-Gründen im Stadtzentrum Radstadts eingezogen. Im Sommer wurde bekannt, dass der US-Konzern ChargePoint die has·to·be gmbh übernehmen wird. Mit 250 Millionen Euro der bis dato größte Exit in der österreichischen Start-up-Geschichte. Jetzt konnte CEO Martin Klässner gemeinsam mit Michael Engl, CTO des Unternehmens, die WIKARUS-Auszeichnung als Unternehmen des Jahres, überreicht durch WKS-Präsident KommR Peter Buchmüller in den Räumlichkeiten des Unternehmens in Empfang nehmen. Man hatte sich aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie gegen eine Verleihung im Rahmen einer Veranstaltung entschieden.

Weichen für nachhaltiges Wachstum sind gestellt

„Über diese Auszeichnung freue ich mich persönlich ganz besonders, denn sie ist der Beweis dafür, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen und verfolgt haben. Ich danke meinem Team, das die wichtigste Säule unseres Unternehmenserfolgs bildet. Wir haben gemeinsam gezeigt, dass IT-Know-how auch im ländlichen Raum erfolgreich sein kann,“ kommentiert Martin Klässner bei der Überreichung der Auszeichnung. Aus Klässners Sicht sind die Weichen für das weitere Wachstum des Unternehmens auch gestellt: „Mit der Übernahme durch ChargePoint haben wir jetzt die Chance weltweit Marktführer im Bereich der E-Mobilitätssoftwarelösungen zu werden. Wir werden hier in Radstadt stark expandieren und suchen viele neue Fachkräfte, die uns in Zukunft auf diesem weiteren Weg begleiten werden.“

Über has·to·be gmbh

has·to·be bereitet nachhaltiger Mobilität den Weg. Mit der umfassenden Software und innovativen E-Mobilitätsservices bietet has·to·be alles, was Unternehmen für den Erfolg mit der E-Mobilität benötigen: vom skalierenden Betrieb von Ladeinfrastrukturen bis hin zum kompletten Management weltweiter Mobilitätsangebote.

Mehr als 120 Mitarbeiter aus zehn Nationen arbeiten am Firmensitz der has·to·be gmbh im Land Salzburg und den Niederlassungen in München und Wien.

Kontakt

has·to·be gmbh

Sabrina Wurzer, PR & Marketing Managerin
Tel: +43 6452 21200-61
Email: sabrina.wurzer@has-to-be.com 

https://has-to-be.com/de/

Senden Sie uns Ihre Nachricht: